background
logotype

Boseln 2019

Schon zur Tradition geworden ist das „Boseln“ im Lohmarer Wald, was die Naturschutzgruppe des HGV alljährlich durchführt. Anfang November haben sich 30 Teilnehmer zum Start an den Fischteichen am Ende der Alten Lohmarer Straße getroffen, um den „Freizeitsport“ mit zwei Stahlkugeln auszuführen. Zwei Mannschaften werfen jeweils eine Stahlkugel hintereinander über den Waldweg. Wenn die Kugel  einer Mannschaft zweimal die gegnerische  Kugel nicht erreicht bzw. überholt, bekommen sie einen Strafwurf. Gewinner ist die Mannschaft mit den wenigsten Würfen auf der Gesamtstrecke. Die Boselstrecke führte an den Teichen vorbei in den Staatsforst und endete am Reithof Waldeck. Zum Abschluss wurde in das  dortige Restaurant eingekehrt.